Lustknabe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lustknabe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Lustknabe

die Lustknaben

Genitiv des Lustknaben

der Lustknaben

Dativ dem Lustknaben

den Lustknaben

Akkusativ den Lustknaben

die Lustknaben

Worttrennung:

Lust·kna·be, Plural: Lust·kna·ben

Aussprache:

IPA: [ˈlʊstˌknaːbə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltend: Jugendlicher, der eine sexuelle Beziehung mit einem (meist homosexuellen) Mann hat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Lust und Knabe

Beispiele:

[1] Am Hofe des Fürsten gab es eine Reihe von Lustknaben.
[1] „Und ich durfte, nachdem klar war, dass ich als Lustknabe ausfiel, zuschauen, wie sie die Gerätschaften einsetzten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „Lustknabe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLustknabe
[1] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lustknabe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Lustknabe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lustknabe
[1] The Free Dictionary „Lustknabe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lustknabe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Lustknabe
[1] Duden online „Lustknabe

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Frauen. Geschichten. Piper, München/Berlin/Zürich 2015, ISBN 978-3-492-05588-8, Seite 56.