Luftströmung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Luftströmung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Luftströmung

die Luftströmungen

Genitiv der Luftströmung

der Luftströmungen

Dativ der Luftströmung

den Luftströmungen

Akkusativ die Luftströmung

die Luftströmungen

Worttrennung:

Luft·strö·mung, Plural: Luft·strö·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈlʊftˌʃtʁøːmʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bewegung von Luftmassen mit größerer räumlicher und zeitlicher Ausdehnung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Luft und Strömung

Unterbegriffe:

[1] Wind, Zugluft

Beispiele:

[1] „Das Faszinierende ist, wie die Spinne aus den verschiedensten Luftströmungen (Wind oder vorbeilaufende größere Tiere) erkennt, welcher Hauch davon ‚Futter‘ bedeutet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Luftströmung“ (Weiterleitung ohne Nennung des Lemmas im Linkziel)
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Luftströmung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luftströmung
[*] canoonet „Luftströmung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Luftströmung
[1] The Free Dictionary „Luftströmung
[1] Duden online „Luftströmung

Quellen:

  1. Veronika Schmidt: Der Lufthauch, der die Fliege ankündigt. In: DiePresse.com. 26. Mai 2012, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 1. Juli 2018).