Lichtspieltheater

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lichtspieltheater (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Lichtspieltheater

die Lichtspieltheater

Genitiv des Lichtspieltheaters

der Lichtspieltheater

Dativ dem Lichtspieltheater

den Lichtspieltheatern

Akkusativ das Lichtspieltheater

die Lichtspieltheater

Worttrennung:
Licht·spiel·the·a·ter, Plural: Licht·spiel·the·a·ter

Aussprache:
IPA: [ˈlɪçtʃpiːlteˌaːtɐ], [ˈlɪçtʃpiːlteˌʔaːtɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] historisch: Einrichtung, in der Filme vorgeführt werden

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Lichtspiel und Theater

Synonyme:
[1] heute: Kino

Beispiele:
[1] „Zu Kriegsbeginn gab es allein im Deutschen Kaiserreich mehr als 2500 Lichtspieltheater, die täglich von rund 1,4 Millionen Menschen besucht wurden.“[1]
[1] „Eine große Entdeckung waren für Spicer, der viel Sinn fürs Drama hatte, die neuen Lichtspieltheater.“[2]
[1] „Wie immer musste er rechtzeitig zur Abendvorstellung im Lichtspieltheater am Wedding sein.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lichtspieltheater
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lichtspieltheater
[*] canoonet „Lichtspieltheater
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLichtspieltheater
[*] The Free Dictionary „Lichtspieltheater
[1] Duden online „Lichtspieltheater
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lichtspieltheater

Quellen:

  1. Bernd Kleinhans: Der Erste Weltkrieg: Film und Propaganda zwischen 1914 und 1918. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ). Nummer 16-17/2014, 14. April 2014, ISSN 0479-611X, Seite 32 (Online-Version).
  2. Alex Capus: Eine Frage der Zeit. Roman. 15. (1. Auflage 2009) Auflage. btb Verlag, München 2015, ISBN 978-3-442-73911-0, Seite 94.
  3. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 63.