Lehrstelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lehrstelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lehrstelle

die Lehrstellen

Genitiv der Lehrstelle

der Lehrstellen

Dativ der Lehrstelle

den Lehrstellen

Akkusativ die Lehrstelle

die Lehrstellen

Worttrennung:

Lehr·stel·le, Plural: Lehr·stel·len

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌʃtɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Lehrstelle (Info)
Reime: -eːɐ̯ʃtɛlə

Bedeutungen:

[1] eine berufliche Position zur Durchführung einer Lehre

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lehren und dem Substantiv Stelle

Synonyme:

[1] Ausbildungsplatz

Oberbegriffe:

[1] Stelle

Beispiele:

[1] Wir bieten dieses Jahr wieder viele Lehrstellen an.
[1] „Mario wollte Abitur oder mindestens eine Lehrstelle als Kfz-Mechaniker, aber plötzlich blühte ihm eine Karriere als Betonbauer, Zerspaner oder Facharbeiter für Umformtechnik.“[1]
[1] „Wir trinken unseren Kaffee aus, und sie hat die Lehrstelle.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Lehrstelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehrstelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLehrstelle

Quellen:

  1. Thomas Brussig: Am kürzeren Ende der Sonnenallee. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2001 (Sonderausgabe anlässlich des Welttag des Buches 2012), Seite 21.
  2. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 87.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Leerstelle