Kriegsfreiwilliger

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kriegsfreiwilliger (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Kriegsfreiwilliger Kriegsfreiwillige
Genitiv Kriegsfreiwilligen Kriegsfreiwilliger
Dativ Kriegsfreiwilligem Kriegsfreiwilligen
Akkusativ Kriegsfreiwilligen Kriegsfreiwillige
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Kriegsfreiwillige die Kriegsfreiwilligen
Genitiv des Kriegsfreiwilligen der Kriegsfreiwilligen
Dativ dem Kriegsfreiwilligen den Kriegsfreiwilligen
Akkusativ den Kriegsfreiwilligen die Kriegsfreiwilligen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Kriegsfreiwilliger keine Kriegsfreiwilligen
Genitiv eines Kriegsfreiwilligen keiner Kriegsfreiwilligen
Dativ einem Kriegsfreiwilligen keinen Kriegsfreiwilligen
Akkusativ einen Kriegsfreiwilligen keine Kriegsfreiwilligen

Worttrennung:

Kriegs·frei·wil·li·ger, Plural: Kriegs·frei·wil·li·ge

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːksfʁaɪ̯ˌvɪlɪɡɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Militär: jemand, der sich freiwillig zum Militärdienst meldet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Krieg und Freiwilliger sowie dem Fugenelement -s

Weibliche Wortformen:

[1] Kriegsfreiwillige

Oberbegriffe:

[1] Freiwilliger

Beispiele:

[1] „Der Kriegsfreiwillige war ein feiner Junge, mit dunklem Haar und schwarzen, ängstlichen Augen.“[1]
[1] „An die Stelle der Begeisterung vor allem bürgerlicher Kriegsfreiwilliger wie noch Ende Juli und Anfang August war schon jetzt Entschlossenheit getreten, nun bei den meisten Deutschen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kriegsfreiwilliger
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegsfreiwilliger
[*] canoo.net „Kriegsfreiwilliger
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKriegsfreiwilliger
[1] Duden online „Kriegsfreiwilliger

Quellen:

  1. Ludwig Renn: Krieg. Aufbau, Berlin 2014 (Erstmals veröffentlicht 1928), ISBN 978-3-351-03515-0, Zitat Seite 123.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 93.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Kriegs·frei·wil·li·ger

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːksfʁaɪ̯ˌvɪlɪɡɐ]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

Kriegsfreiwilliger ist eine flektierte Form von Kriegsfreiwillige.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Kriegsfreiwillige.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.