Kopfstand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kopfstand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kopfstand die Kopfstände
Genitiv des Kopfstandes
des Kopfstands
der Kopfstände
Dativ dem Kopfstand
dem Kopfstande
den Kopfständen
Akkusativ den Kopfstand die Kopfstände
[1] Wasserreiten im Kopfstand

Worttrennung:

Kopf·stand, Plural: Kopf·stän·de

Aussprache:

IPA: [ˈkɔp͡fˌʃtant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kopfstand (Info)

Bedeutungen:

[1] Übung beim Turnen und beim Yoga, bei der man gestreckt auf seinem Kopf steht und sich dabei mit den Händen seitlich abstützt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kopf und Stand

Gegenwörter:

[1] Handstand

Oberbegriffe:

[1] Sport, Turnen, Turnübung, Yoga, Yogaübung

Beispiele:

[1] Ich finde, einen Kopfstand zu machen, ist viel einfacher als ein Handstand.
[1] „Herr Ender hatte sogar behauptet, 20 Minuten Kopfstand ersetzten eine komplette Nachtruhe.“[1]
[1] „Kappelsberger sprang auf, eilte zur Mitte des Raums und zirkelte einen Kopfstand auf den Täbris, daß ihm die aufschlaglosen Hosen rutschten und sich ineinanderfalteten und seine sockenlosen Füße und Unterbeine und Waden zuckende Zeichen gaben.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Kopfstand machen/üben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kopfstand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kopfstand
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKopfstand
[1] The Free Dictionary „Kopfstand
[1] Duden online „Kopfstand

Quellen:

  1. Eckhard Henscheid: Die Vollidioten. Ein historischer Roman aus dem Jahr 1972. 8. Auflage. Zweitausendeins, Frankfurt/Main 1979, Seite 162.
  2. Gerhard Zwerenz: Berührungen. Geschichten vom Eros des 20. Jahrhunderts. Originalausgabe, Knaur, München 1983, ISBN 3-426-02505-1, Seite 114.