Komplott

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Komplott (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ das Komplott der Komplott die Komplotte
Genitiv des Komplotts
des Komplottes
des Komplotts
des Komplottes
der Komplotte
Dativ dem Komplott
dem Komplotte
dem Komplott
dem Komplotte
den Komplotten
Akkusativ das Komplott den Komplott die Komplotte

Anmerkung:

Umgangssprachlich wird gelegentlich auch „der Komplott“ verwendet.[1]

Worttrennung:

Kom·plott, Plural: Kom·plot·te

Aussprache:

IPA: [kɔmˈplɔt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Komplott (Info)
Reime: -ɔt

Bedeutungen:

[1] gemeinschaftliche und abgesprochene Verschwörung

Herkunft:

von gleichbedeutend französisch: complot → fr im 18. Jahrhundert entlehnt; weitere Herkunft unsicher, eventuell zu dem frühromanischen Verb: *compeloter = zusammenknäulen gebildet; dann aus altfranzösisch: con- → fro = zusammen und pelote → fro = Kugel, Ball[2]

Synonyme:

[1] Intrige, Kabale, Verschwörung

Unterbegriffe:

[1] Mordkomplott, Terrorkomplott

Beispiele:

[1] Der Angeklagte hielt das ganze Verfahren für ein Komplott gegen ihn.
[1] „Abubaker C. behauptet, es gebe ein Komplott anderer Pakistani gegen ihn – ehemaliger Freunde, mit denen er sich überworfen habe und die anderen Glaubensrichtungen abgehören, also beispielsweise Schiiten sind.“[3]

Redewendungen:

ein Komplott schmieden

Wortbildungen:

komplottieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Komplott
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Komplott
[1] Duden online „Komplott
[1] canoo.net „Komplott
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKomplott

Quellen:

  1. Duden online „Komplott
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 516.
  3. Ingrid Eißele: Zeichen an der Wand. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 52–56, Zitat Seite 56.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kompott, komplett