Kochmütze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kochmütze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kochmütze

die Kochmützen

Genitiv der Kochmütze

der Kochmützen

Dativ der Kochmütze

den Kochmützen

Akkusativ die Kochmütze

die Kochmützen

[1] Ölgemälde (etwa 1921) von William Orpen, das einen Küchenchef mit Kochmütze zeigt

Worttrennung:

Koch·müt·ze, Plural: Koch·müt·zen

Aussprache:

IPA: [ˈkɔxˌmʏt͡sə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kochmütze (Info)

Bedeutungen:

[1] zur Berufskleidung gehörende Kopfbedeckung für Berufsköche

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kochen und dem Substantiv Mütze

Synonyme:

[1] Kochhaube

Oberbegriffe:

[1] Mütze

Beispiele:

[1] Gerne würde ich auch mal so eine schöne weiße, ganz hohe Kochmütze tragen.
[1] „Unter der weißen Kochmütze bilden sich Schweißperlen auf der Stirn von Olivier Demol. Mit einem Plastikschaber rührt er in einem großen Bottich voll flüssiger Schokolade.“[1]
[1] „Du liebe Scheiße, er hatte eine so riesige Kochmütze auf dem Kopf, dass die Deckenlampen klirrten, wenn er von einem Zimmer ins andere ging. Ich erwartete irgendeinen Aperitif, aber Kristian servierte uns selbstgemachten Möhrensaft.“[2]
[1] „[…] und hinter dem Eisengitter einer rauchgeschwärzten Höhle des Erdgeschosses, welche die Küche vorstellte, lehnte eine dicke Figur in vormals weißer Jacke und Kochmütze und schlief trotz der zahllosen Fliegen, die das breite, weinrothe Gesicht umschwärmten.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kochmütze
[1] The Free Dictionary „Kochmütze
[1] Duden online „Kochmütze
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kochmütze
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kochmütze
[*] canoonet „Kochmütze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKochmütze
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kochmütze

Quellen:

  1. Leckerei mit Weltruhm – die belgische Praline. In: Welt Online. 6. November 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2014).
  2. Juha Vuorinen: Göttlich versumpft: Aus dem Tagebuch eines Saufkopfs. Bastei Lübbe, 2014 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 30. Dezember 2014)
  3. Paul Heyse: Neue Moralische Novellen. In: Projekt Gutenberg-DE. Die Frau Marchesa (URL).