Kinderwagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kinderwagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Kinderwagen

die Kinderwagen die Kinderwägen

Genitiv des Kinderwagens

der Kinderwagen der Kinderwägen

Dativ dem Kinderwagen

den Kinderwagen den Kinderwägen

Akkusativ den Kinderwagen

die Kinderwagen die Kinderwägen

[1] Ein klassischer Kinderwagen

Anmerkung:

Der Plural 2 wird in Süddeutschland und Österreich verwendet.

Worttrennung:

Kin·der·wa·gen, Plural 1: Kin·der·wa·gen, Plural 2: Kin·der·wä·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkɪndɐˌvaːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kinderwagen (Info), Lautsprecherbild Kinderwagen (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] ein meist 4-rädriger Wagen zum Schieben, für den Transport von einem (oder mehreren) Kindern

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kind und Wagen sowie Fugenelement -er

Beispiele:

[1] Wir haben einen gebrauchten Kinderwagen gekauft.
[1] Die Mutter schiebt das Kind im Kinderwagen durch das Dorf.
[1] „Schließlich gestattete sie Alf doch, den hochrädrigen, grünen Kinderwagen vom Boden zu holen.“[1]
[1] „Sollten die Zeitungsschreiber doch lieber mal über die Schulen am Prenzlauer Berg berichten, dachte sie, und nicht über Kinderwägen und Milchkaffee und die Luxuswohnungen einer Handvoll Kinder reicher Eltern aus Düsselforf.“[2]
[1] „Als nächstes gehen wir daran, den Kinderwagen zu präparieren.“[3]
[1] „Außerdem blieb er stehen, um sich mit den wenigen Dorfbewohnern zu unterhalten, die zufällig gerade mit ihren Hunden, Kinderwägen oder besseren Hälften unterwegs waren.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kinderwagen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kinderwagen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kinderwagen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kinderwagen
[1] The Free Dictionary „Kinderwagen
[1] Duden online „Kinderwagen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKinderwagen

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 146.
  2. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 55.
  3. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 232. Erstauflage 1988.
  4. Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. 45. Auflage. Carl's Books, München 2011 (übersetzt von Wibke Kuhn), ISBN 9783570585016, Seite 65. Schwedisches Original 2009.