Jaust

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jaust (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Jaust

die Jäuster

Genitiv des Jausts
des Jaustes

der Jäuster

Dativ dem Jaust
dem Jauste

den Jäustern

Akkusativ den Jaust

die Jäuster

Worttrennung:

Jaust, Plural: Jäus·ter

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] landschaftlich, niederdeutsch, umgangssprachlich: (ungezogenes, freches) männliches Kind

Synonyme:

[1] Junge, Lausbube

Oberbegriffe:

[1] Mensch

Beispiele:

[1] „Bei der Ballführung kann Kirstein so manchem „Jaust“ noch den Ball mopsen, doch die Kinder nehmen das nicht übel.“[1]
[1] „Die damit verbundene Nähe zum Verein erklärt, warum Schmelzer noch keine 16 Jahre alt war, als er unter den Schützen aufgenommen wurde: „Man kennt mich hier, seit ich ein kleiner Jaust bin.““[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Eintrag: "Jaust". In: NDR Wörterbuch. Abgerufen am 22. Februar 2017.

Quellen:

  1. Stephanie Tatenhorst: Die Fußballstars von übermorgen. In: Westfälischer Anzeiger. 2. Januar 2017, abgerufen am 22. Februar 2017.
  2. Sebastian Schmelzer neuer König in der Bocksheide. In: Westfälischer Anzeiger. 21. Juli 2013, abgerufen am 22. Februar 2017.