Industrieland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Industrieland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Industrieland

die Industrieländer

Genitiv des Industrielandes
des Industrielands

der Industrieländer

Dativ dem Industrieland
dem Industrielande

den Industrieländern

Akkusativ das Industrieland

die Industrieländer

Worttrennung:

In·dus·t·rie·land, Plural: In·dus·t·rie·län·der

Aussprache:

IPA: [ɪndʊsˈtʁiːˌlant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Industrieland (Info)

Bedeutungen:

[1] hoch entwickeltes Land mit viel Industriewirtschaft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Industrie und Land

Synonyme:

[1] Industrienation, Industriestaat

Gegenwörter:

[1] Entwicklungsland, Schwellenland

Oberbegriffe:

[1] Land

Beispiele:

[1] „In kaum einem anderen Industrieland bestimmen Einkommen und Bildung der Eltern so sehr über die Zukunftschancen von Kindern wie in Deutschland.“[1]
[1] „Man kann darüber streiten, ob die größere Macht der Industrieländer gegenüber den Entwicklungsländern eine Folge der Globalisierung ist.“[2]
[1] „In den Industrieländern hat sich die Agrarstruktur in den letzten Jahrzehnten erheblich gewandelt.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Industrieland“ (Weiterleitung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Industrieland
[1] canoonet „Industrieland
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalIndustrieland
[1] The Free Dictionary „Industrieland
[1] Duden online „Industrieland
[1] wissen.de – Wörterbuch „Industrieland
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Industrieland
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Industrieland
[1] Lexikon der Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Industrieländer

Quellen:

  1. spektrum.de Pressemitteilung: Armut macht dumm. 14. September 2009, abgerufen am 23. September 2015.
  2. wissen.de – Bildwörterbuch „Globalisierung: Segen oder Fluch?
  3. wissen.de – Lexikon „Landwirtschaft