Inbetriebsetzung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inbetriebsetzung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Inbetriebsetzung

die Inbetriebsetzungen

Genitiv der Inbetriebsetzung

der Inbetriebsetzungen

Dativ der Inbetriebsetzung

den Inbetriebsetzungen

Akkusativ die Inbetriebsetzung

die Inbetriebsetzungen

Worttrennung:

In·be·trieb·set·zung, Plural: In·be·trieb·set·zun·gen

Aussprache:

IPA: [ɪnbəˈtʀiːpˌzɛʦʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die erstmalige Nutzung einer Anlage, Maschine

Herkunft:

Zusammenbildung der Wortverbindung „(etwas) in Betrieb setzen“ mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Inbetriebnahme, Inbetriebnehmen, in Betrieb nehmen

Gegenwörter:

[1] Außerbetriebnahme

Beispiele:

[1] „Des weiteren soll dem polnischen Staat im Sinne des Selbstbestimmungsrechts die Möglichkeit gegeben werden, sich nach Osten - in der Richtung nach Westrussland, etwa dem Minsker - Gebiet, wo es wichtige polnische Interessen gibt, auszudehnen, um dadurch einen breiten Korridor zwischen Litauen und der Ukraine nach Russland zu bekommen. Endlich soll nach dem Wunsche der Mehrheitsparteien dem polnischen Staate die möglichst schnelle Inbetriebsetzung der gesamten Staatsverwaltung -, soweit angängig. erleichtert - werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Inbetriebsetzung
[*] canoo.net „Inbetriebsetzung

Quellen:

  1. o.A., Ein deutsch-polnisches Versöhnungsprogramm, in: Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe) 13.03.1918, Seite 1f.