Hubert

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hubert (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ (der) Hubert die Huberte die Huberts
Genitiv (des Hubert)
(des Huberts)

Huberts
der Huberte der Huberts
Dativ (dem) Hubert den Huberten den Huberts
Akkusativ (den) Hubert die Huberte die Huberts
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Huberts ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Hu·bert, Plural: Hu·ber·te, Plural 2: Hu·berts

Aussprache:

IPA: [ˈhuːbɛʁt], Plural: [ˈhuːbɛʁtə], Plural 2: [ˈhuːbɛʁʦ]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] H.

Herkunft:

[1] zusammengesetzt aus den althochdeutschen Begriffen hugu (Sinn, Gedanke) und beraht (glänzend); Hubert ist die jüngere Form von Hugbert und Hugubert[1],[2],[3]

Kurzformen:

[1] Bert

Koseformen:

[1] Huppert, Hoppert, Huppel, Hüp, Hüppe

Weibliche Namensvarianten:

[1] Huberta, Hubertina, Hubertine

Männliche Namensvarianten:

[1] Hugbert, Ubert, Huprecht, Haubert

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Hubert Burda, Hubert Scheibl

Beispiele:

[1] Nachdem Hubert und Rosel wegen eines Missverständnisses 25 Jahre lang nicht miteinander gesprochen hatten, gestanden sie sich schließlich doch noch ihre Liebe.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hubert
[1] behindthename.com „Hubert
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHubert
[1] Duden online „Hubert

Quellen:

  1. Ferdinand Khull: Deutsches Namenbüchlein. Ein Hausbuch zur Mehrung des Verständnisses unserer heimischen Vornamen und zur Förderung deutscher Namengebung bearbeitet von Ferdinand Khull. In: Verdeutschungsbücher des allgemeinen deutschen Sprachvereins. 1. Auflage. IV. Band, Verlag von Ferdinand Hirt & Sohn, Leipzig 1891, unter „Hugbert“, Seite 46
  2. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Hubert“, Seite 200
  3. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Hubert“, Seite 207


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Herbert, Huber
Anagramme: beruht