Hieroglyphenschrift

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hieroglyphenschrift (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hieroglyphenschrift

die Hieroglyphenschriften

Genitiv der Hieroglyphenschrift

der Hieroglyphenschriften

Dativ der Hieroglyphenschrift

den Hieroglyphenschriften

Akkusativ die Hieroglyphenschrift

die Hieroglyphenschriften

[1] Hieroglyphenschrift in Memphis Ägypten

Worttrennung:
Hi·e·ro·gly·phen·schrift Plural: Hi·e·ro·gly·phen·schrif·ten

Aussprache:
IPA: [hi̯eʁoˈɡlyːfn̩ˌʃʁɪft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hieroglyphenschrift (Info)

Bedeutungen:
[1] Linguistik: Schrift, bestehend aus Hieroglyphen, das heißt überwiegend aus Zeichen in Form von schematischen Bildern

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Hieroglyphe und Schrift sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:
[1] Schrift

Unterbegriffe:
[1] Hieroglyphe, Schriftart
[1] Ägyptische Hieroglyphen, Luwische Hieroglyphen, Urartäische Hieroglyphen, Kretische Hieroglyphen, Maya-Schrift

Beispiele:
[1] Die ägyptische Hieroglyphenschrift wurden vor etwa 3000 v. Chr. in Ägypten sowie Nubien eingeführt.
[1] „Entziffert wurde die Hieroglyphenschrift mit Hilfe des Steins von Rosette, der 1799 im Nildelta ausgegraben wurde.“[1]
[1] „Die Geschichte des Alten Ägypten wäre wohl zum größten Teil unbekannt gebllieben, hätten nicht Jean-François Champollion und die Ägyptologen das Geheimnis der Hieroglyphenschrift gelüftet.“[2]
[1] „Die Zerstörung des Serapeums signalisierte das Ende des heidnischen Ägypten und bedeutete gleichzeitig das Ende der Hieroglyphenschrift.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
Hieroglyphenschrift entziffern, Hieroglyphenschrift verstehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hieroglyphenschrift
[1] canoonet „Hieroglyphenschrift
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHieroglyphenschrift

Quellen:

  1. Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, Seite 113. ISBN3-525-26516-6. Fett gedruckt: Steins von Rosette.
  2. Georges Jean: Die Geschichte der Schrift. Otto Maier, Ravensburg 1991, Seite 26. ISBN 3-473-51018-1.
  3. Maurice Pope: Das Rätsel der alten Schriften. Hieroglyphen, Keilschrift, Linear B. Pawlak, Herrsching 1990, Seite 17. ISBN 3-88199-676-1.