Hellseherin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hellseherin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Hellseherin

die Hellseherinnen

Genitiv der Hellseherin

der Hellseherinnen

Dativ der Hellseherin

den Hellseherinnen

Akkusativ die Hellseherin

die Hellseherinnen

Worttrennung:

Hell·se·he·rin, Plural: Hell·se·he·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈhɛlˌzeːəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hellseherin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die Dinge wahrnehmen kann, die zeitlich oder räumlich weit entfernt sind

Herkunft:

[1] Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Hellseher mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Hellseher

Beispiele:

[1] Die Hellseherin bemerkte die Gefahr in voraus und warnte alle, ohne etwas dafür zu verlangen.
[1] „Sie begann damit, daß eine mexikanische Hellseherin den siebenjährigen Michael vor unterirdischen Kräften warnte und ihn eindringlich ermahnte, Erdbebengebiete zu meiden, sonst würde er sein Leben aufs Spiel setzen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hellseherin
[1] canoo.net „Hellseherin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHellseherin

Quellen:

  1. Harry M. Deutsch: Das Lied der Loreley. Roman über ein 1500jähriges Mysterium bis in die Gegenwart. Eisbär-Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-930057-47-6, Seite 29.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: hellsehen sehen