Heiratsantrag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heiratsantrag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Heiratsantrag

die Heiratsanträge

Genitiv des Heiratsantrages
des Heiratsantrags

der Heiratsanträge

Dativ dem Heiratsantrag
dem Heiratsantrage

den Heiratsanträgen

Akkusativ den Heiratsantrag

die Heiratsanträge

Worttrennung:
Hei·rats·an·trag, Plural: Hei·rats·an·trä·ge

Aussprache:
IPA: [ˈhaɪ̯ʁaːt͡sʔanˌtʁaːk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heiratsantrag (Info)

Bedeutungen:
[1] oftmals feierlich vorgetragener Wunsch, jemanden zu ehelichen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Heirat und Antrag mit dem Fugenelement -s

Synonyme:
[1] Antrag

Gegenwörter:
[1] Scheidungsantrag

Oberbegriffe:
[1] Antrag

Beispiele:
[1] Nicht selten macht ein Mann im Restaurant seiner Lebensgefährtin einen Heiratsantrag.
[1] „Die nette Friseurin hat mir erzählt, seit die Flüchtlinge da seien, bekäme sie jeden Tag zwanzig Heiratsanträge auf dem Weg zur Arbeit und noch einmal zehn auf dem Weg nach Hause.“[1]
[1] „Ich habe Mira einen Heiratsantrag gemacht.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heiratsantrag
[1] canoonet „Heiratsantrag
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeiratsantrag
[1] The Free Dictionary „Heiratsantrag
[1] Duden online „Heiratsantrag

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 104.
  2. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 385. Zuerst 1977 erschienen.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: haarartigsten