Harriet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harriet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ (die) Harriet die Harriet die Harriets
Genitiv (der Harriet)
Harriets
der Harriet der Harriets
Dativ (der) Harriet den Harrieten den Harriets
Akkusativ (die) Harriet die Harriet die Harriets
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Harriets ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Har·ri·et, Plural 1: Har·ri·et, Plural 2: Har·ri·ets

Aussprache:

IPA: [], Plural 1: [], Plural 2: []
Hörbeispiele: —, Plural 1:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] H.

Herkunft:

Der Vorname Harriet wurde im 19. Jahrhundert aus dem Englischen ins Deutsche übernommen.[1] Er bildet die anglisierte Form des französischen Namens Henriette → fr und ist die weibliche Form von Harry.[2]

Alternative Schreibweisen:

[1] Harriett, Harriot

Männliche Namensvarianten:

[1] Harry

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Harriet Heise, Harriet Köhler, Harriet Wegener, Harriet Wolf

Beispiele:

[1] Auf ihre Sammlung verschiedener Rosensorten aus aller Welt ist Harriet sehr stolz.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHarriet
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Harriet“, Seite 179
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „Harriet“, Seite 103
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Harriet“, Seite 192
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Harriet“, Seite 54
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Harriet“, Seite 164

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „Harriet“, Seite 192
  2. babynamespedia.com „Harriet


Harriet (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Worttrennung:

Har·riet

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] englischer weiblicher Vorname

Herkunft:

siehe oben; im englischsprachigen Raum trat der Name bereits ab dem 17. Jahrhundert auf.[1]

Kurzformen:

[1] Harrie

Koseformen:

[1] Hatsee, Hatsey, Hatsie, Hatsy, Hattie, Hatty

Alternative Schreibweisen:

[1] Hariet, Harriett, Hariette, Harriot, Harriott, Hariotte

Namensvarianten:

[1] Harrietta

Männliche Namensvarianten:

[1] Harry

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Harriet Beecher Stowe, Harriet Hunt, Harriet Quimby, Harriet Zuckerman

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Harriet (name)
[1] babynamespedia.com „Harriet
[1] behindthename.com „Harriet
[1] Patrick Hanks, Kate Hardcastle, Flavia Hodges: Oxford Dictionary of First Names. 2. Auflage. Oxford University Press, Oxford 2006, ISBN 978-0-19-861060-1, „Harriet“, Seite 119
[1] Carol McD. Wallace: The Greatest Baby Name Book Ever. revised and updated edition. Avon Books, New York 2004, ISBN 0-06-056649-3, „Harriet“, Seite 531 f.

Quellen:

  1. behindthename.com „Harriet