Graecus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Graecus (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv Graecus Graeca Graecum Graecē
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:Graecus

Worttrennung:

Grae·cus, Grae·ca, Grae·cum

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] griechisch

Herkunft:

griechisch Γραικός (Graikós) → grc[1]

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Graeci“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 2956–2957
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „Graecus
[1] Karl Ernst Georges: Kleines Handwörterbuch, Deutsch – Lateinisch. Nachdruck der siebenten, verbesserten und vermehrten Auflage von Heinrich Georges von 1910. 7. Auflage. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2015, ISBN 978-3-534-26654-8, Geographischer Anhang, Spalte 2867, Eintrag „Griechenland“, lateinisch wiedergegeben mit „Graecia“, dort auch das zugehörige Adjektiv „Graecus“

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Graeci“ (Zeno.org)

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Graecus Graecī
Genitiv Graecī Graecōrum
Dativ Graecō Graecīs
Akkusativ Graecum Graecōs
Vokativ Graece Graecī
Ablativ Graecō Graecīs

Worttrennung:

Grae·cus, Genitiv: Grae·cī

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Grieche

Herkunft:

griechisch Γραικός (Graikós) → el[1]

Weibliche Wortformen:

Graeca → la

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Graeci“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 2956–2957
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „Graecus

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „Graeci“ (Zeno.org)