Gemeindewahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gemeindewahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gemeindewahl

die Gemeindewahlen

Genitiv der Gemeindewahl

der Gemeindewahlen

Dativ der Gemeindewahl

den Gemeindewahlen

Akkusativ die Gemeindewahl

die Gemeindewahlen

Worttrennung:
Ge·mein·de·wahl, Plural: Ge·mein·de·wah·len

Aussprache:
IPA: [ɡəˈmaɪ̯ndəˌvaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gemeindewahl (Info)

Bedeutungen:
[1] Politik: Wahl der Gemeinde- beziehungsweise Stadträte

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gemeinde und Wahl

Synonyme:
[1] Kommunalwahl

Gegenwörter:
[1] Bundestagswahl, Europawahl, Landtagswahl

Oberbegriffe:
[1] Wahl

Beispiele:
[1] „Das zeigte sich etwa an den Ergebnissen der regulären Gemeindewahlen, die trotz des Krieges abgehalten wurden und zwar Veränderungen, aber keinen Erdrutsch brachten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gemeindewahl
[*] canoonet „Gemeindewahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGemeindewahl
[*] The Free Dictionary „Gemeindewahl
[*] Duden online „Gemeindewahl

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 129f.