Geduldsspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geduldsspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Geduldsspiel

die Geduldsspiele

Genitiv des Geduldsspieles
des Geduldsspiels

der Geduldsspiele

Dativ dem Geduldsspiel
dem Geduldsspiele

den Geduldsspielen

Akkusativ das Geduldsspiel

die Geduldsspiele

[1] Geduldsspiel zum Entwirren zweier Gegenstände

Nebenformen:

Geduldspiel

Worttrennung:

Ge·dulds·spiel, Plural: Ge·dulds·spie·le

Aussprache:

IPA: [ɡəˈdʊlt͡sˌʃpiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geduldsspiel (Info)

Bedeutungen:

[1] Spiel, bei dem durch Nachdenken, Geschicklichkeit, Beharrlichkeit bzw. bestimmte Tricks eine verzwickte Aufgabe zu lösen ist
[2] umgangssprachlich, übertragen: langwieriger, Ausdauer erfordernder Vorgang

Herkunft:

Determinativkompositum aus Geduld, Fugenelement -s und Spiel

Synonyme:

[1] Knobelspiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Unterbegriffe:

[1] Geschicklichkeitsspiel, Puzzle, Vexier, Zauberwürfel

Beispiele:

[1] Ein bekanntes Geduldsspiel ist der Zauberwürfel.
[1] "Für den schwierigsten Fall, das sogenannte Archimedische Geduldsspiel [...], liefern wir Ihnen die Lösung."[1]
[1] „Auf dem gleichen Brett kann noch ein anderes Geduldsspiel gespielt werden: Solitär.“[2]
[1] „Das Solitärskreiseln ist ein Geduldsspiel für einen Spieler; er versucht, den Kreisel mit der Peitsche in Drehbewegung zu versetzen und möglichst lange am Tanzen zu halten“[3]
[2] „Doch Bayers Sportdirektor Rudi Völler weiß auch, dass die Partie zu einem schwierigen Geduldsspiel werden kann.“[4]
[2] „Aber auf einer weiten Tour, zum Beispiel von Frankfurt nach Hamburg, ist jede Zwangspause ein Geduldsspiel.“[5]
[2] „Pluralismus ist ein vorpolitisches Geduldsspiel.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] zu einem Geduldsspiel werden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Geduldsspiel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geduldsspiel
[*] canoonet „Geduldsspiel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeduldsspiel
[1, 2] The Free Dictionary „Geduldsspiel
[1] Duden online „Geduldsspiel
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Geduldsspiel
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Geduldsspiel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Geduldsspiel

Quellen:

  1. Rüdiger Thiele, Konrad Haase: Teufelsspiele. Urania, Leipzig, Jena, Berlin 1991, Seite 124.
  2. Walter Endrei: Spiele und Unterhaltung im alten Europa. Dausien, Hanau 1988, ISBN 3-7684-1739-5, Seite 84.
  3. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5, Seite 117.
  4. Lars Werner: Bayer schon heiß aufs Derby. In: express.de. 2. Dezember 2010, abgerufen am 2. Januar 2014.
  5. Christoph M. Schwarzer: Raste und lade!. In: Zeit Online. 16. Dezember 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2018).
  6. Thomas E. Schmidt: Das Land, wie es ist. In: Zeit Online. 29. November 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2018).