Gebetsmühle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gebetsmühle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gebetsmühle

die Gebetsmühlen

Genitiv der Gebetsmühle

der Gebetsmühlen

Dativ der Gebetsmühle

den Gebetsmühlen

Akkusativ die Gebetsmühle

die Gebetsmühlen

[1] eine Gebetsmühle im Übersee-Museum Bremen
[1] eine große Gebetsmühle

Worttrennung:
Ge·bets·müh·le, Plural: Ge·bets·müh·len

Aussprache:
IPA: [ɡəˈbeːt͡sˌmyːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gebetsmühle (Info)

Bedeutungen:
[1] tibetischer Lamaismus:Behälter, in dem sich auf Papierstreifen geschriebene Gebete befinden und der in Drehung versetzt werden kann“[1]

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Gebet und Mühle sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:
[1] Mühle

Beispiele:
[1] „Mitten im Nirgendwo sitzt ein Ladakhi an einer Schotterstraße und dreht seine Gebetsmühle.[2]
[1] „Viele riesige Gebetsmühlen hängen entlang der Wände und die Gläubigen gehen mit einem Schlegel entlang und setzen sie damit in Bewegung, wobei jeweils eine Drehung ein Gebet bedeutet.“[3]

Wortbildungen:
gebetsmühlenartig, gebetsmühlenhaft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gebetsmühle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gebetsmühle
[*] canoonet „Gebetsmühle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGebetsmühle
[1] Duden online „Gebetsmühle
[1] wissen.de – Wörterbuch „Gebetsmühle
[1] wissen.de – Lexikon „Gebetsmühlen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gebetsmühle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Gebetsmühle

Quellen:

  1. wissen.de – Wörterbuch „Gebetsmühle
  2. nachrichten.at: Im „Land der hohen Pässe“ ist die Luft sehr dünn. 20. November 2010, abgerufen am 10. November 2015.
  3. pattayablatt.com: In 4300 Meter Höhe – mit Yak-Butter im Gesicht. Abgerufen am 10. November 2015.