Fleckerl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fleckerl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fleckerl

die Fleckerln

Genitiv des Fleckerls

der Fleckerln

Dativ dem Fleckerl

den Fleckerln

Akkusativ das Fleckerl

die Fleckerln

[2] Fleckerln

Worttrennung:

Fle·ckerl, Plural: Fle·ckerln

Aussprache:

IPA: [ˈflɛkɐl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fleckerl (Info)
Reime: -ɛkɐl

Bedeutungen:

[1] bairisch, österreichisch: Verkleinerungsform von Fleck
[2] österreichisch, fast ausschließlich Plural: kleine, flache, rechteckige Nudeln

Herkunft:

Fleck + -erl

Synonyme:

[1] Fleckchen

Oberbegriffe:

[2] Nudeln

Unterbegriffe:

[2] Krautfleckerl, Schinkenfleckerl, Wurstfleckerl

Beispiele:

[1] Ach, das Kleid kann so schon noch einmal anziehen, das Fleckerl da sieht man kaum.
[1] „Die bunten Werke, die schlichte weiße Madonna und die Wiesenblumen in den Vasen machen aus dem kleinen Gotteshaus ein Fleckerl, an dem Spaziergänger gern verweilen.“[1]
[2] Koch die Fleckerln nur bissfest!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Fleckerl Erde

Wortbildungen:

Fleckerlspeise, Fleckerlsuppe, Fleckerlteppich


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFleckerl
[2] Wikipedia-Artikel „Fleckerl
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: pnp.de vom 26.08.2006

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fleck, Flecken