Fischerboot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fischerboot (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Fischerboot

die Fischerboote

Genitiv des Fischerbootes
des Fischerboots

der Fischerboote

Dativ dem Fischerboot
dem Fischerboote

den Fischerbooten

Akkusativ das Fischerboot

die Fischerboote

[1] kleines Fischerboot in Holland

Worttrennung:

Fi·scher·boot, Plural: Fi·scher·boo·te

Aussprache:

IPA: [ˈfɪʃɐˌboːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fischerboot (Info)

Bedeutungen:

[1] Boot, das für den Fang von Fischen und Meeresfrüchten genutzt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fischer und Boot

Oberbegriffe:

[1] Boot, Fischerei

Beispiele:

[1] Die Fischerboote liefen heute sehr früh aus.
[1] „Vor dem Haus lagen Fischerboote im Hafen.“[1]
[1] „In der Nacht zuvor waren wir mit Freunden in seinem alten, kleinen Fischerboot aus Holz um Mitternacht zum Polarkreis getuckert.“[2]
[1] „Kurz vor Einbruch der Neuen Morgendämmerung erreichten uns die Fischerboote der Haganah.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

Angel, Fangnetz, Schleppnetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Fischerboot
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Fischerboot
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fischerboot
[*] canoonet „Fischerboot
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFischerboot
[*] The Free Dictionary „Fischerboot
[1] Duden online „Fischerboot

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 48.
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 107f.
  3. Edgar Hilsenrath: Der Nazi & der Friseur. Roman. 15. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-13441-5, Seite 300. Zuerst 1977 erschienen. Großschreibung von Neuen: kein Abschreibfehler.