Feldrain

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Feldrain (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Feldrain die Feldraine
Genitiv des Feldrains der Feldraine
Dativ dem Feldrain den Feldrainen
Akkusativ den Feldrain die Feldraine

Worttrennung:

Feld·rain, Plural: Feld·rai·ne

Aussprache:

IPA: [ˈfɛltˌʁaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Feldrain (Info)

Bedeutungen:

[1] unbebauter Randstreifen eines Feldes/zwischen Feldern

Herkunft:

Determinativkompositum aus Feld und Rain

Synonyme:

[1] Feldrand

Oberbegriffe:

[1] Rain

Beispiele:

[1] „Neben einem abgewrackten Bauernhof geht ein Bauer am Feldrain entlang.“[1]
[1] „Am Ende der Siedlung, am Feldrain beim Wald, lag Großvaters Garten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Feldrain
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Feldrain
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFeldrain
[1] The Free Dictionary „Feldrain
[1] Duden online „Feldrain

Quellen:

  1. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 212. ISBN 978-3-89029-399-8.
  2. Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther. Geschichten. Suhrkamp, Berlin 2014, ISBN 978-3-518-42404-9, Seite 236.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Freiland