Fahrwerkstechnik

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fahrwerkstechnik (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Fahrwerkstechnik
Genitiv der Fahrwerkstechnik
Dativ der Fahrwerkstechnik
Akkusativ die Fahrwerkstechnik

Nebenformen:

Fahrwerktechnik

Worttrennung:

Fahr·werks·tech·nik, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfaːɐ̯vɛʁksˌtɛçnɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fahrwerkstechnik (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der technischen Komponenten eines Fahrwerks

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fahrwerk und Technik sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Technik

Beispiele:

[1] „BMW punktet bei Connectivity und alternativen Antrieben, Mercedes bei Fahrwerkstechnik und Assistenzsystemen.“[1]
[1] „[…] Er könnte in Gestalt des neuen Zweier Coupés zum Beispiel mit der Fahrwerkstechnik des M3 bestückt werden und technisch auch Anleihen beim M4 nehmen - obwohl der einen Respektabstand gegenüber dem M2 behalten soll.“[2]
[1] „Mit Fahrwerkstechnik des Zulieferers ZF ist die neue Generation des Opel Astra zu haben.“[3]
[1] „Vor allem die Varianten mit 1,6 und 2,0 Liter großen Motoren fanden reißenden Absatz, die Käufer sahen großzügig über die antiquierte Fahrwerkstechnik mit hinterer Starrachse hinweg.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Fahrwerkstechnik von X, alte/gute/neue/schlechte Fahrwerkstechnik

Wortbildungen:

fahrwerkstechnisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFahrwerkstechnik
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Fahrwerkstechnik

Quellen:

  1. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 3 „Audi-Zukunft“
  2. auto motor und sport. Nummer 11/2014, Verlag Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, Stuttgart 2014, Seite 10 „Neues M-Modell von BMW“
  3. ZF liefert Fahrwerkstechnik für Opel Astra. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 21. Mai 2014).
  4. Der deutsche Mustang. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 21. Mai 2014).