Erholung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erholung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Erholung
Genitiv der Erholung
Dativ der Erholung
Akkusativ die Erholung

Worttrennung:

Er·ho·lung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈhoːlʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erholung (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Physiologie: derjenige Vorgang, bei dem sich ein biologischer Organismus nach einer anstrengenden Tätigkeit, aber auch nach Verletzungen oder Krankheiten durch eine Ruhephase wieder regeneriert und Kräfte sammelt
[2] übertragen: Zurückbewegung auf einen positiven Zustand hin
[3] Werkstoffkunde, kurz für: Kristallerholung, Bestreben eines kaltverformten Werkstoffs, sich seinem Gleichgewichtszustand anzunähern

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs erholen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Synonyme:

[1] Entspannung,Genesung
[2] Wiederherstellung

Gegenwörter:

[1] Anstrengung

Unterbegriffe:

[2] Konjunkturerholung

Beispiele:

[1] Nach diesen Anstrengungen bedurften wir dringend einer längeren Erholung.
[1] Wollen wir zur Erholung über das Wochenende wegfahren?
[2] Die konjunkturelle Erholung setzt sich fort.
[3] Wir nehmen eine Wärmebehandlung vor, die zur Erholung und Rekristallisation des Aluminiums führt.

Wortbildungen:

Erholungsurlaub, Naherholungsgebiet

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Erholung
[3] Wikipedia-Artikel „Kristallerholung
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Erholung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erholung
[1] canoo.net „Erholung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErholung
[1] The Free Dictionary „Erholung