Erdkruste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Erdkruste (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Erdkruste

Genitiv der Erdkruste

Dativ der Erdkruste

Akkusativ die Erdkruste

Worttrennung:

Erd·krus·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tˌkʁʊstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Erdkruste (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: äußere, feste Schicht des Planeten Erde

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Stamm des Wortes Erde und Kruste

Synonyme:

[1] Erdrinde

Gegenwörter:

[1] Erdkern, Erdmantel

Beispiele:

[1] Im Schalenaufbau der Erde bildet die Erdkruste zusammen mit dem lithosphärischen Mantel die Lithosphäre.[1]
[1] Tsunamis seien wegen der stabilen Erdkruste in dieser Region aber unwahrscheinlich.[2]
[1] Mikroben bevölkern die Erdkruste Hunderte Meter unter der Oberfläche - und haben erstaunliche Überlebensstrategien entwickelt.[3]
[1] Immer klarer kristallisiert sich heraus, dass die obersten Kilometer der Erdkruste voller Leben sind.[3]
[1] „Die Erdkruste bildete sich vor rund 4,5 Milliarden Jahren.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Erdkruste
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erdkruste
[1] canoonet „Erdkruste
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErdkruste
[1] The Free Dictionary „Erdkruste

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Erdkruste“ (Stabilversion).
  2. lni: Experten: Keine Tsunamis an der Nordseeküste. In: Welt Online. 12. Januar 2005, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 19. August 2012).
  3. 3,0 3,1 Minen-Mikroben verblüffen Forscher. Leben unter Tage. In: Spiegel Online. 19. Mai 2007, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 19. August 2012).
  4. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 12