Elbtal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Elbtal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Elbtal

Genitiv des Elbtals
des Elbtales

Dativ dem Elbtal

Akkusativ das Elbtal

[1] Das Elbtal in der Nähe von Děčín

Worttrennung:

Elb·tal, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈɛlpˌtaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Elbtal (Info)

Bedeutungen:

[1] das Tal, in dem die Elbe fließt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv (Toponym) Elbe und dem Substantiv Tal

Beispiele:

[1] Das Elbtal bietet vom Riesengebirge bis Hamburg unterschiedlichste Landschaftsbilder.
[1] Wir durchwanderten das Elbtal in wenigen Stunden.
[1] Im Elbtal schlug das Wetter um.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] entlang des Elbtals, im Elbtal, oberes Elbtal, mittleres Elbtal, unteres Elbtal

Wortbildungen:

Elbtalbrücke, Elbtalzone

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Elbtal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonElbtal
[1] Lage des Elbtals (oberes Elbtal) auf opentopomap.org (Mitte des Browserfensters), abgerufen am 6.8.2016