Eismeer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eismeer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Eismeer

die Eismeere

Genitiv des Eismeeres
des Eismeers

der Eismeere

Dativ dem Eismeer
dem Eismeere

den Eismeeren

Akkusativ das Eismeer

die Eismeere

[1] Animation des gefrierenden Eismeers um den Nordpol von 1990 - 1999

Worttrennung:
Eis·meer, Plural: Eis·mee·re

Aussprache:
IPA: [ˈaɪ̯sˌmeːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eismeer (Info)

Bedeutungen:
[1] Die Meeresgewässer über bzw. um den Nord- und den Südpol der Erde

Herkunft:
Determinativkompositum aus Eis und Meer

Oberbegriffe:
[1] Meer

Unterbegriffe:
[1] Nördliches Eismeer, Südliches Eismeer

Beispiele:
[1] „Heute Nacht sitz ich am Eismeer“ (aus dem Lied Eismeer von der Gruppe Minisex)
[1] „Es ist das Feuer des Nordlichts in der Weite des Eismeeres.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Eismeer
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Eismeer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eismeer
[1] canoonet „Eismeer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEismeer

Quellen:

  1. Dieter Moor: Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Frisches aus der arschlochfreien Zone. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-499-62762-0, Seite 201

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Eisbär
Anagramme: Meereis