Eingliederung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eingliederung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Eingliederung

die Eingliederungen

Genitiv der Eingliederung

der Eingliederungen

Dativ der Eingliederung

den Eingliederungen

Akkusativ die Eingliederung

die Eingliederungen

Worttrennung:

Ein·glie·de·rung, Plural: Ein·glie·de·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌɡliːdəʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Eingliederung (Info)

Bedeutungen:

[1] Einfügung, Integration von jemandem oder von etwas in eine größere Einheit

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs eingliedern mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufnahme, Eingemeindung, Inkorporation, Integration

Gegenwörter:

[1] Ausgliederung

Beispiele:

[1] Die Eingliederung von Firmen in Konzerne gelingt nicht immer zufriedenstellend.
[1] „Ja, Einwanderung und Eingliederung sind sehr wichtige Themen.“[1]
[1] „Durch die Eingliederung in die Europäische Union und die damit verbundene gewachsene Nähe zu Mitteleuropa haben sich nicht nur neue Möglichkeiten ergeben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eingliederung
[1] canoo.net „Eingliederung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEingliederung

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 19.
  2. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 131.