Dyspepsie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dyspepsie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Dyspepsie

die Dyspepsien

Genitiv der Dyspepsie

der Dyspepsien

Dativ der Dyspepsie

den Dyspepsien

Akkusativ die Dyspepsie

die Dyspepsien

Worttrennung:

Dys·pep·sie, Plural: Dys·pep·si·en

Aussprache:

IPA: [dʏspɛˈpsiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dyspepsie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: Störung der Verdauung

Herkunft:

von altgriechisch δυσπεψία (dyspepsía) → grc „schlechte Verdauung“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Verdauungsstörung

Beispiele:

[1] „Heute, im Oktober 1858, fast zweiundzwanzig Jahre später, war er beinahe fünfzig ... und litt, wie seine Ärzte ihm erklärt hatten, unter Dyspepsie.“[2]

Wortbildungen:

dyspeptisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Dyspepsie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dyspepsie
[*] canoonet „Dyspepsie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDyspepsie
[*] The Free Dictionary „Dyspepsie
[*] Duden online „Dyspepsie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Dyspepsie“.
  2. Tom Wolfe: Das Königreich der Sprache. Blessing, München 2017, ISBN 978-3-89667-588-0, Zitat Seite 51. Englisch The Kingdom of Language, 2016.