Diskussion:Deutscher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verschieben[Bearbeiten]

Sollte man das nicht nach Deutsche verschieben, da es ja im bestimmten Nominativ der Deutsche heißt? Im Duden wird dies zumindest so gehandhabt. --Kronf (Diskussion) 13:48, 11. Jul 2008 (CEST)

Hier wurde unlängst über diese Frage diskutiert und wir haben uns darauf geeinigt, für eine männliche Person den Haupteintrag (in diesem Fall) unter Deutscher anzulegen. Elleff Groom ► Коллоквиум ◄ 14:57, 11. Jul 2008 (CEST).

Ergänzung[Bearbeiten]

ABER: 'wir' ist kein Artikel, daher möglich 'wir Deutsche'. 

Das ist kein verständlicher Satz und er ist nicht belegt, persönliche Ansichten kann man hier auf der Diskussionsseite festhalten. Danke! mlg Susann Schweden (Diskussion) 13:05, 15. Jun. 2016 (MESZ)

siehe da, ich habe zu spät gespeichert (siehe unten) --Neuplatoniker (Diskussion) 13:51, 15. Jun. 2016 (MESZ)

hinweis aus artikel gefischt[Bearbeiten]

ABER: 'wir' ist kein Artikel, daher möglich 'wir Deutsche'. meint 83.84.33.51 --Neuplatoniker (Diskussion) 13:50, 15. Jun. 2016 (MESZ)

Unterbegriffe[Bearbeiten]

Hier bin ich vollkommen unsicher, ob diese Unterbegriffe alle so in Ordnung sind. Gibt es einen Hochdeutschen und einen Plattdeutschen? Noch heikler sind m. E. nach Banater Schwabe, Kanaltaler, Sathmarer Schwabe, Siebenbürger Sachse und andere. Können wir die unter den Bedeutungen [1] Staatsbürger von Deutschland und [2] Angehöriger des deutschen Volkes so subsumieren? Ich bin da sehr skeptisch.--Acf Diskussion Acf :-) Ж # Ruhe, Abstand, Stressfreiheit? 14:55, 15. Jun. 2016 (MESZ)

PS.: Und: Ist ein Deutsch-Untersteirer nicht viel eher ein Österreicher? Es besteht erheblicher Klärungsbedarf. --Acf Diskussion Acf :-) Ж # Ruhe, Abstand, Stressfreiheit? 14:58, 15. Jun. 2016 (MESZ)

Die Untersteiermark gehört seit 1919 nicht mehr zu Österreich. Peter -- 17:27, 15. Jun. 2016 (MESZ)
ich glaube, dass es die Begriffe Hochdeutscher, Niederdeutscher und Plattdeutscher nicht gibt. Hier wurden Sprache und Region durchmischt. --Balû Diskussion 15:14, 15. Jun. 2016 (MESZ)
ja, die drei gibt es nicht. Und die Trennungen Unterbegriffe/Wortbildungen gehören eigentlich auch durchgeschaut und sortiert. Und die Bezeichnung für die Einwohner der Bundesländer sind nicht vollständig. Sobald das Ganze in die Vergangenheit rutscht, was war wann ein 'Deutscher', sollte man das vielleicht auch irgendwie kennzeichnen. Also Elsässer war mal, wäre aber einfach so geschrieben nicht ok. Das trifft wahrscheinlich auf weitere Unterbegriffe zu, aber ich kenne mich da wenig aus. Deutsch-Tiroler und 'Amerikadeutscher: in Amerika geborene oder lebende männliche Person deutscher Herkunft' habe ich auch mal gehört. mlg Susann Schweden (Diskussion) 15:59, 15. Jun. 2016 (MESZ)
Also, es bleibt erheblicher Klärungsbedarf und viel, viel Arbeit. Vielleicht sollten als erstes mal die Unterbegriffe geeignet strukturieren.
Mein Vorschlag: Bundesland, historische Zugehörigkeit, nach sprachlichen Gesichtspunkten, geografische Herkunft oder so ähnlich. --Acf Diskussion Acf :-) Ж # Ruhe, Abstand, Stressfreiheit? 21:27, 15. Jun. 2016 (MESZ)
das habe ich mal in einem 1. Schritt aufgegriffen, bitte korrigieren und ergänzen, mlg Susann Schweden (Diskussion) 23:55, 15. Jun. 2016 (MESZ)