Detonation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Detonation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Detonation

die Detonationen

Genitiv der Detonation

der Detonationen

Dativ der Detonation

den Detonationen

Akkusativ die Detonation

die Detonationen

[1] Detonation

Worttrennung:
De·to·na·ti·on, Plural: De·to·na·ti·o·nen

Aussprache:
IPA: [detonaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Detonation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:
[1] heftige Explosion
[2] unreines Singen oder Musizieren

Herkunft:
im 17. Jahrhundert von französisch détonation → fr entlehnt[1]

Beispiele:
[1] Die Detonation war noch kilometerweit zu hören.
[1] „Detonationen sind zu hören.“[2]
[1] „Die Detonation hörte sich an, als würde ein Hammer ohne jeden Hall, ja fast ohne alle Luftschwingungen auf ein anderes Stück Metall schlagen - dumpf, trocken, schwer.“[3]
[1] „Es gab eine Detonation, und der Rückschlag riß mir fast die Waffe aus der Hand.“[4]
[2] Die Detonation vieler im Stimmbruch befindlicher jugendlicher Sänger war nicht zu überhören.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Detonation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Detonation
[1, 2] canoonet „Detonation
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDetonation

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „detonieren“.
  2. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 147.
  3. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 327.
  4. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 111. Englisches Original 1994.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dotation