Chuchichäschtli

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chuchichäschtli (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (d)s Chuchichäschtli d Chuchichäschtli
Genitiv
Dativ em Chuchichäschtli de Chuchichäschtli
Akkusativ (d)s Chuchichäschtli d Chuchichäschtli

Anmerkung:

Das Wort Chuchichäschtli ist bekannt dafür, dass es von Ausländern (speziell den nördlichen Nachbarn) nur schwer richtig ausgesprochen werden kann.
Der ach-Laut wird in den meisten deutschsprachigen Ländern nie am Wort- oder Silbenanfang benutzt. Z.B. wird das Wort Chemie [çeˈmiː], [ʃeˈmiː] oder [keˈmiː] ausgesprochen. Nur im Schweizer Gebrauchsstandard hört man auch [xeˈmiː]. Dadurch wird aus dem schweizerdeutschen Chuchichäschtli mit der Aussprache eines Ausländers ein in den Ohren von Muttersprachlern ulkig klingendes Wort, u.a. auch ein Wort das einem anderen schweizerdeutschen Wort ähnelt, z.B. Kuckikäschtli, das wie Guggigäschtli ("südlicher Nachbar") klingt.
Zusätzlich können die meisten Ausländer auch keine Gemination (Verlängerung) des zweiten ach-Lauts produzieren.
Im schweizerdeutschen Sprachgebrauch wird das Wort übrigens so gut wie nie verwendet. Das Necken der Ausländer mit dem Wort hat aber auch seine Kehrseite. Araber haben mit dem Kehllaut natürlich keine Mühe, weshalb man als Schweizer in Nordafrika oft mit einem breiten Grinsen und Chuchichäschtli begrüsst wird …

Worttrennung:

Chu·chi·chäsch·tli, Plural: Chu·chi·chäsch·tli

Aussprache:

IPA: [ˈxʊxːiˌxæʃtli]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chuchichäschtli (Info)

Bedeutungen:

[1] schweizerisch: Küchenschränkchen

Herkunft:

[1] zusammengesetzt aus den schweizerdeutschen Wörtern Chuchi (Küche) und Chäschtli (Kästchen)

Synonyme:

[1] Küchenschrank, Hängeschrank, Küchenschränkchen, Küchenkästchen, Chuchichänschterli

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chuchichäschtli
[1] Artikel „Chuchichäschtli“ in der Alemannischen Wikipedia