Chris

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chris (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Chris die Chris
Genitiv (der Chris)
Chris’
der Chris
Dativ (der) Chris den Chris
Akkusativ (die) Chris die Chris
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Chris, Plural: Chris

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chris (Info)
Reime: -ɪs

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] C.

Herkunft:

Der weibliche Vorname Chris wurde in den 1960er-Jahren aus dem Englischen ins Deutsche übernommen.[1] Es handelt sich um eine Kurzform von Christine,[1] Christina,[2] Christiana[3] oder Christabel[4].

Namensvarianten:

[1] Christabel, Christiana, Christina, Christine

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Chris Reinecke, Chris Stadtlaender

Beispiele:

[1] Opa Pommerenkes Enkelin Chris aus Großwallstadt ist eine begeisterte Motocrossfahrerin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chris
[1] babynamespedia.com „Chris
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „2Chris“, Seite 53
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „2Chris“, Seite 100
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Chris“, Seite 39

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „2Chris“, Seite 100
  2. babynamespedia.com „Chris
  3. Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Chris“, Seite 39
  4. Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „2Chris“, Seite 53

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (der) Chris die Chrisse
Genitiv (des Chris)
Chris’
der Chrisse
Dativ (dem) Chris den Chrissen
Akkusativ (den) Chris die Chrisse
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Chris, Plural: Chris·se

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chris (Info)
Reime: -ɪs

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] C.

Herkunft:

Der männliche Vorname Chris gelangte in den 1960er-Jahren aus dem Englischen ins Deutsche.[1] Er ist die Kurzform von Christian, Christoph[2] und Christophorus.[3]

Koseformen:

[1] Chrissie, Chrissy

Namensvarianten:

[1] Christian, Christoph, Christophorus

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Chris Bezzel, Chris Boettcher, Chris Gall, Chris Weinheimer

Beispiele:

[1] Chris betreut die wöchentliche Sitzgymnastik für Senioren im Gemeindezentrum.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Chris
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Chris“, Seite 85
[1] Günther Drosdowski: Duden, Lexikon der Vornamen. In: Duden-Taschenbücher. 2., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Band 4, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1974, ISBN 3-411-01333-8, DNB 770504329, „1Chris“, Seite 53
[1] Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „1Chris“, Seite 100
[1] Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Chris“, Seite 106
[1] Friedrich Wilhelm Weitershaus: Das große Lexikon der Vornamen. 8000 Vornamen – Herkunft – Bedeutung. Mosaik Verlag GmbH, München 1992, ISBN 3-576-10122-5, „Chris“, Seite 102

Quellen:

  1. Rosa Kohlheim, Volker Kohlheim: Duden, Das große Vornamenlexikon. 3. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-06083-2, „1Chris“, Seite 100
  2. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Chris“, Seite 85
  3. Horst Naumann, Gerhard Schlimpert, Johannes Schultheis: Vornamenbuch. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, ISBN 3-323-00175-3, „Chris“, Seite 106

Chris (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Vorname[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [kɹɪs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chris (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] englischer weiblicher Vorname
[2] englischer männlicher Vorname

Herkunft:

[1] Als weiblicher Name wird Chris als Kurzform von mit Chris- beginnenden Vornamen wie Christine,[1] Christina oder Christabel benutzt.[2] Außerdem fungiert Chris als Koseform von Chrystal.[2]
[2] Der männliche Vorname Chris ist die Kurzform von Christian und Christopher.[1]

Alternative Schreibweisen:

[2] Chriss

Namensvarianten:

[1] Christabel, Christina, Christine
[2] Christian, Christopher

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Chris Evert
[2] Chris Cunningham, Chris Jongewaard, Chris McBreen, Chris Quigg

Beispiele:

[1] Chris has lost her husband in Iraq.
Chris hat ihren Ehemann im Irak[krieg] verloren.
[2] Every morning Chris milks his goats by hand.
Jeden Morgen melkt Chris seine Ziegen mit der Hand.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] babynamespedia.com „Chris
[1, 2] Englischer Wikipedia-Artikel „Chris
[1, 2] behindthename.com „Chris
[1, 2] Patrick Hanks, Kate Hardcastle, Flavia Hodges: Oxford Dictionary of First Names. 2. Auflage. Oxford University Press, Oxford 2006, ISBN 978-0-19-861060-1, „Chris“, Seite 55
[2] babynamespedia.com „Chris
[2] Carol McD. Wallace: The Greatest Baby Name Book Ever. revised and updated edition. Avon Books, New York 2004, ISBN 0-06-056649-3, „Chris“, Seite 79

Quellen:

  1. 1,0 1,1 behindthename.com „Chris
  2. 2,0 2,1 babynamespedia.com „Chris


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Cris, Kris