Cäcilia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Cäcilia (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (die) Cäcilia
Genitiv der Cäcilia
Cäcilias
Dativ (der) Cäcilia
Akkusativ (die) Cäcilia
vergleiche Grammatik der deutschen Namen
[1] Cäcilia spielt einen Kontrabass

Worttrennung:

Cä·ci·lia

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɛˈt͡siːli̯a]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Römische Märtyrerin aus dem 3. Jahrhundert nach Christus. Cäcilia ist die Schutzpatronin der Musik und Kirchenmusik sowie der Musikinstrumente

Herkunft:

Der Name geht auf den altrömischen Geschlechternamen Caecilius zurück.

Beispiele:

[1] Die Attribute der Heiligen Cäcilia sind der Blumenstrauß, die Orgel und andere Musikinstrumente. In vielen Darstellungen spielt Cäcilia selbst diese Instrumente.
[1] Charles Gounod hat zu Ehren der Heiligen Cäcilia die Cäcilienmesse komponiert und sie am 22 November 1855, dem Jahrestag Cäcilias, in Paris uraufgeführt.

Wortbildungen:

[1] Cäcilie, Zäzilia, Zäzilie, Cäcilienmesse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Cäcilia
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „[1]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Cäcilia
[1] canoonet „Cäcilia
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCäcilia

Substantiv, f, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (die) Cäcilia die Cäcilias die Cäcilien

Genitiv (der Cäcilia)
Cäcilias
der Cäcilias der Cäcilien

Dativ (der) Cäcilia den Cäcilias den Cäcilien

Akkusativ (die) Cäcilia die Cäcilias die Cäcilien

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Cä·ci·lia, Plural 1: Cä·ci·lias, Plural 2: Cä·ci·lien

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɛˈt͡siːli̯a]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] C.

Herkunft:

[1] abgeleitet vom römischen Gentilnamen Caecilius

Verkleinerungsformen:

[1] Cilli, Cilly, Zilla, Zilli, Zilly, Zilge, Zillchen, Silja

Kurzformen:

[1] Celia, Cilia, Zill

Alternative Schreibweisen:

[1] Caecilia, Cäzilia, Zäzilia

Namensvarianten:

[1] Cäcilie, Cecilie, Sesle oder Silke (nordfriesisch), Zäzilie

Männliche Namensvarianten:

[1] Cäcilius

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Cäcilia Rentmeister, Cäcilia Renata von Österreich

Beispiele:

[1] Seit einigen Tagen hält sich Cäcilia einen Wellensittich.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCäcilia
[1] Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Cäcilia“, Seite 79