Bolle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bolle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Bolle

die Bollen

Genitiv der Bolle

der Bollen

Dativ der Bolle

den Bollen

Akkusativ die Bolle

die Bollen

Worttrennung:

Bol·le, Plural: Bol·len

Aussprache:

IPA: [ˈbɔlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bolle (Info)
Reime: -ɔlə

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, berlinisch: Zwiebel, Knolle
[2] umgangssprachlich, berlinisch: großes Loch im Strumpf

Herkunft:

gekürztes Lehnwort zu italienisch cipolla mit Anlehnung an mittelhochdeutsch bolle „runder Körper“

Beispiele:

[1] „Auf diese spätlateinische Verkleinerungsform von cepa geht unser heutiger Name Zwiebel – volkstümlich auch Zipolle, Zwifl, Zippel oder Bolle genannt – zurück.“[1]
[2] „Der Otto hat schon wieder einen Bollen im Strumpf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bolle
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bolle
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bolle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBolle

Quellen:

  1. Gert D. Wolff: Die heimliche Königin der Küche - Immobilien - Wirtschaft - Tagesspiegel. In: Der Tagesspiegel Online. 25. September 2004 (URL, abgerufen am 3. Juli 2020).
  2. Percy Adlon: Die Schaukel. Fischer Taschenbuch Verlag, 1983, ISBN 978-3-596-23695-4, Seite 87 (Zitiert nach Google Books)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bohle, Bowle, bowle