Bildband

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bildband (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Bildband

die Bildbände

Genitiv des Bildbandes
des Bildbands

der Bildbände

Dativ dem Bildband
dem Bildbande

den Bildbänden

Akkusativ den Bildband

die Bildbände

Worttrennung:

Bild·band, Plural: Bild·bän·de

Aussprache:

IPA: [ˈbɪltˌbant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Buch, das hauptsächlich Abbildungen enthält

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bild und Band

Oberbegriffe:

[1] Band, Buch

Beispiele:

[1] „In der größten Buchhandlung der Färöer kann man in einem reichhaltigen Sortiment an Büchern stöbern und bekommt Reiseführer sowie Bildbände in anderen Sprachen.“[1]
[1] „Die Sammlung selbst umfaßt inzwischen mehr als 400 teils farbige Post- und Ansichtskarten des gesamten Eichsfeldes, von denen in diesem Bildband circa 130 auf Alt-Duderstadt bezogene Ansichtskarten veröffentlicht werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Bildband
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bildband
[*] canoo.net „Bildband
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBildband
[1] The Free Dictionary „Bildband
[1] Duden online „Bildband

Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 32.
  2. Helmut Trümper: Grüße aus Duderstadt. 130 Ansichtskarten von anno dazumal. Mecke, Duderstadt 1984, ISBN 3-923-453-01-9, Seite 6. Abkürzung aufgelöst.