Beurlaubung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beurlaubung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beurlaubung die Beurlaubungen
Genitiv der Beurlaubung der Beurlaubungen
Dativ der Beurlaubung den Beurlaubungen
Akkusativ die Beurlaubung die Beurlaubungen

Worttrennung:

Be·ur·lau·bung, Plural: Be·ur·lau·bun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈuːɐ̯ˌlaʊ̯bʊŋ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] beurlaubt werden, Urlaub bekommen  •  Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: Bitte so formulieren, dass ein Substantiv beschrieben wird
[2] der Verzicht des Arbeitgebers auf Arbeitsleistung aus einem Arbeitsverhältnis, meist im Rahmen einer Kündigung

Herkunft:

Ableitung vom Stamm von beurlauben mit dem Ableitungsmorphem -ung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ferien, Freizeit
[1] Amtsenthebung, Arbeitsverbot, Dienstenthebung, Entlassung, Suspendieren, Suspension

Oberbegriffe:

[1] Urlaub
[1, 2] Freistellung

Unterbegriffe:

[2] Zwangsbeurlaubung

Beispiele:

[1] Ich bitte um Beurlaubung vom Unterricht.
[2] Der Aufsichtsrat hat mit sofortiger Wirkung ihre Beurlaubung beschlossen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Beurlaubung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beurlaubung“, Etymologisches Wörterbuch
[1, 2] canoo.net „Beurlaubung
[1, 2] The Free Dictionary „Beurlaubung
[*] Duden online „Beurlaubung