Betriebsrat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betriebsrat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Betriebsrat

die Betriebsräte

Genitiv des Betriebsrates
des Betriebsrats

der Betriebsräte

Dativ dem Betriebsrat
dem Betriebsrate

den Betriebsräten

Akkusativ den Betriebsrat

die Betriebsräte

Alternative Schreibweisen:

Betriebrat

Worttrennung:

Be·triebs·rat, Plural: Be·triebs·rä·te

Aussprache:

IPA: [bəˈtʁiːpsˌʁaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Betriebsrat (Info)

Bedeutungen:

[1] Rechtswesen, Wirtschaft: ein gewähltes Gremium von Mitarbeitern, das die Interessen der Mitarbeiter eines Unternehmens oder Konzerns im Unternehmen vertritt
[2] Recht, Wirtschaft: ein gewähltes Mitglied des unter [1] beschriebenen Gremiums

Weibliche Wortformen:

[2] Betriebsrätin

Oberbegriffe:

[1] Rat

Unterbegriffe:

[1] Angestelltenbetriebsrat, Arbeiterbetriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat, Zentralbetriebsrat

Beispiele:

[1] In der Fernsehsendung Monitor am 14. Mai 2009 berichtete ein Mitarbeiter einer Baumarktkette, dass Mitarbeiter einer Filiale mit Betriebsrat, die in eine Filiale ohne Betriebsrat wechseln wollten, von Abteilungsleitern als betriebsratsverseucht bezeichnet würden.[1]
[1] „Ob sie denn keinen Betriebsrat hätten, wollte Marga wissen.“[2]
[1] „Die Vertreter des Betriebsrats der Brünner Waffenfabriken drängten auf einen raschen Hinauswurf der Deutschen.“[3]
[2]

Wortbildungen:

Betriebsratessen, Betriebsratsmitglied, Betriebsratssitzung, Betriebsratswahl, Betriebsratswahlgesetz, Betriebsratswahlordnung, Betriebsratswahlvorstand

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Betriebsrat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betriebsrat
[1] canoonet „Betriebsrat
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBetriebsrat
[1, 2] The Free Dictionary „Betriebsrat
[1, 2] Duden online „Betriebsrat

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Betriebsrat
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 205.
  3. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 187.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: barbiertest, bestreitbar, Betriebsart