Betäubung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Betäubung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Betäubung

die Betäubungen

Genitiv der Betäubung

der Betäubungen

Dativ der Betäubung

den Betäubungen

Akkusativ die Betäubung

die Betäubungen

Worttrennung:

Be·täu·bung, Plural: Be·täu·bun·gen

Aussprache:

IPA: [ˌbəˈtɔɪ̯bʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Betäubung (Info)
Reime: -ɔɪ̯bʊŋ

Bedeutungen:

[1] Handlung, jemanden schmerzunempfindlich zu machen
[2] Zustand, nichts/wenig zu spüren

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs betäuben mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Synonyme:

[1] Anästhesie, Narkose
[2] Unempfindlichkeit

Beispiele:

[1] Die lokale Betäubung belastet den Körper weniger.
[1] „Da lag er lange, denn die verabreichte Betäubung wirkte bei ihm nicht.“[1]
[2] Die leichte Betäubung setzte ihn gleich zur Ruhe.

Wortbildungen:

Betäubungsgewehr, Betäubungsmethode, Betäubungsmittel, Betäubungsspritze

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Betäubung
[*, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Betäubung
[*] canoonet.eu „Betäubung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBetäubung
[1, 2] The Free Dictionary „Betäubung
[*, 2] Duden online „Betäubung

Quellen:

  1. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 164.