betäuben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

betäuben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich betäube
du betäubst
er, sie, es betäubt
Präteritum ich betäubte
Konjunktiv II ich betäubte
Imperativ Singular betäube!
Plural betäubt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
betäubt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:betäuben

Worttrennung:

be·täu·ben, Präteritum: be·täub·te, Partizip II: be·täubt

Aussprache:

IPA: [bəˈtɔɪ̯bn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild betäuben (Info)
Reime: -ɔɪ̯bn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: (für bestimmte Zeit) gegen Empfindungen, insbesondere Schmerz, teilweise oder vollständig unempfindlich machen; taub machen

Herkunft:

Ableitung von taub mit dem Präfix be- plus Umlautung sowie zusätzlich nötiger Flexionsendung -en

Sinnverwandte Wörter:

[1] anästhesieren, anästhetisieren, äthern, ätherisieren, chloroformieren, narkotisieren, vereisen

Beispiele:

[1] Der Zahnarzt betäubt das Zahnfleisch, bevor er operiert.
[1] „Er ist nicht etwa gestillt, sondern er ist betäubt, so wie bei Abmagerungskuren der physische Hunger statt mit Brot mit magenberuhigenden AntiHungerPillen betäubt wird.“[1]

Wortbildungen:

Betäubung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „betäuben
[1] canoo.net „betäuben
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbetäuben
[1] The Free Dictionary „betäuben
[1] Duden online „betäuben

Quellen:

  1. Hochzeit der Widersprüche, Luise Rinser. Abgerufen am 8. März 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bestäuben