Behagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Behagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Behagen

Genitiv des Behagens

Dativ dem Behagen

Akkusativ das Behagen

Worttrennung:

Be·ha·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈhaːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Behagen (Info)
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] Gefühl der Zufriedenheit

Herkunft:

Substantivierung des Verbs behagen durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wohlbefinden, Wohlbehagen, Wohlgefallen, Wohlgefühl, Zufriedenheit

Gegenwörter:

[1] Missbehagen, Unbehagen

Beispiele:

[1] Mit großem Behagen verfolgte er den günstigen Spielverlauf.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Behagen
[1] canoonet „Behagen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBehagen
[1] The Free Dictionary „Behagen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abgehen, Gehaben