Befürworter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Befürworter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Befürworter

die Befürworter

Genitiv des Befürworters

der Befürworter

Dativ dem Befürworter

den Befürwortern

Akkusativ den Befürworter

die Befürworter

Worttrennung:

Be·für·wor·ter, Plural: Be·für·wor·ter

Aussprache:

IPA: [bəˈfyːɐ̯ˌvɔʁtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Befürworter (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die etwas befürwortet, also sich für etwas einsetzt

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs befürworten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Sinnverwandte Wörter:

[1] Unterstützer

Gegenwörter:

[1] Gegner

Weibliche Wortformen:

[1] Befürworterin

Oberbegriffe:

[1] Person

Unterbegriffe:

[1] Abschottungsbefürworter, Brexit-Befürworter, Friedensbefürworter, Hauptbefürworter, Kriegsbefürworter
[1] mit Personennamen gebildet: Bush-Befürworter, Merkel-Befürworter, Obama-Befürworter, Trump-Befürworter, …

Beispiele:

[1] „Er ist ein Befürworter innovativer neuer Studiengänge und glaubt, dass die Hochschulen nur durch ein spezifisches Profil im Wettbewerb bestehen können.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Befürworter“, Seite 256.
[1] Duden online „Befürworter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Befürworter
[1] canoo.net „Befürworter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBefürworter

Quellen:

  1. Befürworter innovativer Studiengänge wird HRK-Vizepräsident. uni-protokolle.de, 10. Juli 2003, archiviert vom Original am 10. Juli 2003 abgerufen am 20. Juli 2016 (HTML, Deutsch).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fürwort