Baustahl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Baustahl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Baustahl

die Baustähle die Baustahle

Genitiv des Baustahles
des Baustahls

der Baustähle der Baustahle

Dativ dem Baustahl
dem Baustahle

den Baustählen den Baustahlen

Akkusativ den Baustahl

die Baustähle die Baustahle

Anmerkung:

Der Plural 2 wird selten verwendet.

Worttrennung:
Bau·stahl, Plural 1: Bau·stäh·le, Plural 2: Bau·stah·le

Aussprache:
IPA: [ˈbaʊ̯ˌʃtaːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Stahl, der besonders im Stahlbau, Anlagenbau und im Maschinenbau verwendet wird

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Bau und Stahl

Oberbegriffe:
[1] Stahl

Beispiele:
[1] „Bambus-Komposite hätten extrem gute mechanische Eigenschaften. So erreichen sie etwa die vierfache Zugfestigkeit von Holz und sind in dieser Hinsicht mit Baustahl vergleichbar.“[1]
[1] „Kaufmann betont, dass Stahl- und Spannbeton neben Baustahl auch nach dem verheerenden Unglück in Genua für Brücken mit grosser Spannweite die Materialien der Wahl seien.“[2]
[1] „Baustähle werden üblicherweise unter Verwendung ihrer Zugfestigkeit und Streckgrenze eingesetzt.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Baustahl
[1] Duden online „Baustahl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Baustahl
[1] canoonet „Baustahl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBaustahl
[1] wissen.de – Wörterbuch „Baustahl
[1] The Free Dictionary „Baustahl
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Baustahl

Quellen:

  1. Die Verwandlung. Abgerufen am 25. August 2018.
  2. Was Brückenbauer heute anders machen. Abgerufen am 25. August 2018.
  3. Allgemeine Baustähle. Abgerufen am 25. August 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Stahlbau