Bader

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bader (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Bader die Bader
Genitiv des Baders der Bader
Dativ dem Bader den Badern
Akkusativ den Bader die Bader

Worttrennung:

Ba·der, Plural: Ba·der

Aussprache:

IPA: [ˈbaːdɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Bader (Info)
Reime: -aːdɐ

Bedeutungen:

[1] mittelalterlicher Berufsstand: Besitzer eines Bades, der auch Heilbehandlungen und Arbeiten eines Friseurs durchführte

Herkunft:

mittelhochdeutsch badære, asächsisch. baðeri „Inhaber einer Badestube“, belegt seit der Zeit um 1100[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Barbier, Friseur, Wundarzt

Beispiele:

[1] Heute kann man nicht mehr zum Bader gehen, da es diesen Beruf nicht mehr gibt.
[1] „Die Kugel stutzte ihm ein Haarbüschel, und das war mehr als ausreichend, um den Bader, den Arzt und alle übrigen Anwesenden zu vertreiben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bader
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bader
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBader
[1] The Free Dictionary „Bader

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bader
  2. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band III. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 268f.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: baden, Lader
Anagramme: Barde, darbe