Astrologe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Astrologe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Astrologe

die Astrologen

Genitiv des Astrologen

der Astrologen

Dativ dem Astrologen

den Astrologen

Akkusativ den Astrologen

die Astrologen

Worttrennung:

As·t·ro·lo·ge, Plural: As·t·ro·lo·gen

Aussprache:

IPA: [ˌastʁoˈloːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Astrologe (Info)
Reime: -oːɡə

Bedeutungen:

[1] ein Anhänger der Astrologie oder der Sterndeutekunst

Herkunft:

im späten 14. Jahrhundert von altgriechisch ἀστρολόγος (astrológos) → grc entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Sterndeuter

Weibliche Wortformen:

[1] Astrologin

Unterbegriffe:

[1] Amateurastrologe, Diplom-Astrologe, Hobbyastrologe, Starastrologe

Beispiele:

[1] Astrologen werden immer noch von manchen Menschen ernst genommen.
[1] „Unter den letzteren bemerkte ich einen gewissen Uceda, der als Astrologe auftrat und sich eifrig um meine Freundschaft bemühte.“[2]
[1] „Während große Feldherren und Fürsten der Zeit hochrangige Astrologen beschäftigten, um in die Zukunft zu schauen, mussten sich die Unterschichten mit den Künsten alter, umherziehender Bettlerinnen begnügen.“[3]
[1] „Bei der nächsten Tournee trat der Astrologe als Saxofonist in die Gruppe ein.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Astrologe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Astrologe
[1] canoonet „Astrologe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAstrologe
[1] The Free Dictionary „Astrologe
[1] Duden online „Astrologe

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Astrologie.
  2. Jan Graf Potocki: Die Handschrift von Saragossa oder Die Abenteuer in der Sierra Morena. Roman. Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt/Main 2003, Seite 776. Übersetzung von 1962 des teils französischen (1805-14), teils polnischen Originals (1847).
  3. Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung. Suhrkamp, Berlin 2011, ISBN 978-3-518-42263-2, Zitat Seite 71.
  4. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 171. Französisches Original 2014.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Astrologie