Arschkriecher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arschkriecher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Arschkriecher

die Arschkriecher

Genitiv des Arschkriechers

der Arschkriecher

Dativ dem Arschkriecher

den Arschkriechern

Akkusativ den Arschkriecher

die Arschkriecher

Worttrennung:
Arsch·krie·cher, Plural: Arsch·krie·cher

Aussprache:
IPA: [ˈaʁʃˌkʁiːçɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Arschkriecher (Info)

Bedeutungen:
[1] vulgär: jemand, der anderen übertrieben schmeichelt, um Vorteile zu erlangen

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Substantiv Arsch und der aus dem Verb kriechen abgeleiteten Substantivform Kriecher

Synonyme:
[1] Arschlecker, Radfahrer, Schleimer, Zäpfchen

Gegenwörter:
[1] Chef

Weibliche Wortformen:
[1] Arschkriecherin

Oberbegriffe:
[1] Person

Beispiele:
[1] Mein Abteilungsleiter ist ein solcher Arschkriecher, dass mir manchmal schlecht werden könnte.
[1] „Der Unterschied zwischen ihm und dem Chef bestand darin, daß er kein Arschkriecher war, weil er nicht befördert wurde, während der Chef nicht befördert wurde, weil er kein Arschkriecher war.“[1]

Wortbildungen:
Arschkriecherei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Arschkriecher
[1] canoonet „Arschkriecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonArschkriecher
[1] The Free Dictionary „Arschkriecher
[1] Duden online „Arschkriecher

Quellen:

  1. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 174.