Appetizer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Appetizer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Appetizer

die Appetizer

Genitiv des Appetizers

der Appetizer

Dativ dem Appetizer

den Appetizern

Akkusativ den Appetizer

die Appetizer

Worttrennung:

Ap·pe·ti·zer, Plural: Ap·pe·ti·zer

Aussprache:

IPA: [ɛpəˈtaɪ̯zɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: eine kleine appetitanregende Vorspeise oder ein appetitanregendes Getränk
[2] Pharmazie: ein appetitanregendes Mittel

Herkunft:

entlehnt von dem englischen Substantiv appetizer → en mit gleicher Bedeutung und dies zu lateinisch appetitus → la[1]

Synonyme:

[1] Appetithäppchen, Appetitanreger

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aperitif

Gegenwörter:

[1] Digestif

Beispiele:

[1] Als Appetizer nehmen wir ein paar Oliven vorweg.
[1] „Auch sonst schien sich nach dem ersten flüchtigen Studium der Speisenkarte im Angebot kaum etwas verändert zu haben und selbst die von mir anfänglich kritisch beäugte gelbe Streifigkeit verwandelte sich schon bei der reichhaltigen Auswahl von regionalen und internationalen Hors-d'œuvre, Bouillons und Appetizern zusehends zur Wohlfühlkulisse.“[2]
[2] Die Krankenschwester verabreichte der Patientin einen Appetizer.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Appetizer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAppetizer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Appetizer
[*] canoonet „Appetizer
[1, 2] Duden online „Appetizer
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 167, Artikel "Appetizer"

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 167, Eintrag "Appetizer"
  2. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 237.