Apoplexie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg Siehe auch: apoplexie
Disambig.svg
Siehe auch:

Apoplexie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Apoplexie

die Apoplexien

Genitiv der Apoplexie

der Apoplexien

Dativ der Apoplexie

den Apoplexien

Akkusativ die Apoplexie

die Apoplexien

Worttrennung:

Apo·ple·xie, Plural: Apo·ple·xi·en

Aussprache:

IPA: [apoplɛˈksiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Apoplexie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: schlagartig auftretende Störung von Hirnbereichen
[2] Botanik: „plötzliches teilweises oder gänzliches Absterben der Krone von Steinobstbäumen“[1]

Herkunft:

von spätlateinisch apoplexia → la entlehnt, das auf griechisch ἀποπληξία (apoplēxía) → grc „Schlag“ zurückgeht[2]

Synonyme:

[1] Gehirnschlag, Schlaganfall

Beispiele:

[1] „Ein Arzt erklärte Ingvald, dass es sich um eine recht gewöhnliche Folge einer Apoplexie handelte, die von den Psychiatern als akute Psychose bezeichnet wird.“[3]
[2] Man versuchte, die Hauptursache für die Apoplexie der Aprikosenbäume zu ergründen.

Wortbildungen:

Apoplektiker, apoplektisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Apoplexie
[*, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Apoplexie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalApoplexie
[*] The Free Dictionary „Apoplexie
[1, 2] Duden online „Apoplexie

Quellen:

  1. Duden online „Apoplexie
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Apoplexie“.
  3. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 317. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.